San Francisco, Kalifornien
 
 
 

 

Reiseführer über Abu Dhabi
 
Stadt Abu Dhabi

Abu Dhabi gehört zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo circa 2,33 Millionen Einwohner leben. Die Hauptstadt des Emirates ist die gleichnamige Hauptstadt Abu Dhabi. Das Emirat verfügt über zehn Prozent der Weltrohölreserven. Die Landeswährung ist der Dirham (abgekürzt DHS, international AED), der sich in 100 Fils unterteilt.

Das Emirat wurde von einem Beduinenstamm 1791 in der Nähe einer Süßwasserquelle gegründet. Später begann der Aufstieg Abu Dhabis, wobei es sich zunächst zu einem Zentrum des Handels mit Perlen entwickelte. Nach einem Zusammenbruch des Perlenhandels begann die Förderung von Erdöl, wodurch die Wirtschaft des Emirates florierte. 1971 erfolgte die Gründung der Vereinigten Arabischen Emirate und 1974 vollzog sich eine Teilverstaatlichung der gesamten Ölwirtschaft.

Abu Dhabi bietet als Reiseziel viele Attraktionen. Besucher können die Scheich-Zayid-Moschee besuchen, oder in einem großen Indoor-Themenpark die schnellste Achterbahn der Welt benutzen. Die Oase von Al Ain lädt zum Spazierengehen ein und in mehreren Zoos des Emirates kann die dortige Tierwelt bewundert werden. Besucher können die wechselnde Silhouette von Abu Dhabi bestaunen und das Emirat aus der Luft, zu Wasser oder zu Land ansehen. Selbst Golf spielen ist auf einem der zahlreichen Golfplätze möglich. Die Vielfalt wird durch eine ganze Anzahl an Weltkulturstätten der UNESCO, architektonische Highlights, zahlreiche Luxusresorts und die besten Einkaufszentren ergänzt.

Das Emirat ist dabei ein Reiseziel bestehend aus einer großen geografischen Vielfalt, bei denen Inseln, gigantische Wüsten und moderne Landschaften, sich mit Oasen, felsigen Höhen und unberührten Stränden abwechseln. Dabei setzt Abu Dhabi sich aus drei Regionen zusammen: Nämlich die Hauptstadt und ihre unmittelbare Umgebung, die östliche Region (Al Ain) und die westliche Region (Al Gharbia).

Alt und neu wechseln sich ab und vermitteln Besuchern ein Verständnis für Traditionen, Werte und Zukunftsvisionen. Kunst und Museen bieten Besuchern einen weiteren Einblick in die Geschichte des Landes, die bis auf 5.000 v. Chr. zurückverfolgt werden kann.